Lexikon

Lexikon

Heizungsventil

Über ein Heizungsventil kannst du die Temperatur in einem Raum einstellen. Das kleine Bauteil reguliert dabei den Heizwasserdurchfluss und beeinflusst die Wärmeabgabe von Heizflächen. Während sich konventionelle Ventile von Hand bedienen lassen, haben moderne eine elektronische Steuerung. So lassen sie sich zeitabhängig programmieren oder sogar aus der Ferne einstellen.

Aufbau und Funktionsweise vom Heizungsventil

Ein Heizungsventil besteht aus einem Körper und einem Ventilkopf. Das Heizungswasser strömt dabei allein durch den Ventilkörper, in dessen Querschnitt sich ein beweglicher Stift befindet. Wandert dieser in das Ventil, verengt er den freien Querschnitt, und weniger Heizungswasser strömt hindurch. Das nachfolgende System bekommt weniger Energie und gibt dadurch weniger Wärme ab. Bewegt sich der Stift aus dem Ventil, steigt der Heizwasserdurchsatz und nachfolgende Heizflächen sorgen für steigende Temperaturen in deinem Haus.

Damit das auch bedarfsgerecht funktioniert, kannst du die gewünschte Temperatur anhand der Ziffernskala am Ventilkopf einstellen. Dieser beinhaltet ein spezielles Medium, das sein Volumen je nach Raumtemperatur verändert. So dehnt es sich aus, wenn die Temperatur in einem Raum ansteigt. Dabei drückt es den Stift in den Ventilkörper und reduziert die Wärmeabgabe der Heizflächen. Fallen die Temperaturen im Raum, nimmt das Volumen des Mediums ab. Der Ventilstift wandert nach außen und sorgt somit für eine höhere Wärmeabgabe.

Thermostat

Ventile an der Heizung richtig platzieren

Konventionelle Heizungsventile reagieren auf die Lufttemperatur in ihrer unmittelbaren Umgebung. Mit der richtigen Platzierung sorgst du dabei für einen komfortablen und energiesparenden Betrieb. Wichtig dabei ist, dass die Ventile nicht hinter Vorhängen, Möbeln oder in Nischen versteckt sind. Denn an diesen Stellen staut sich die Wärme und die Bauteile reagieren auf falsche Werte. Dabei schließen sie zum Beispiel auch dann, wenn der Raum eigentlich noch gar nicht richtig warm ist. Lässt ein Heizkörper keine andere Platzierung zu, sorgen Heizungsventile mit Raumfühler für Abhilfe. Diese messen die Temperatur an einer geeigneteren Stelle und leiten die Informationen an den Ventilkörper weiter.

Die Arten von Heizungsventilen im Überblick

Während sich Heizkörper früher über einfache Handventile regulieren ließen, bieten moderne Elemente heute einen deutlich höheren Komfort. So achten neben den bereits beschriebenen manuellen Ventilen auch programmierbare und funkbasierte Systeme von allein auf die eingestellte Temperatur in deinem Haus.

Damit das effizient funktioniert, sollten die Bauteile voreinstellbar sein. Denn das ist Voraussetzung für den hydraulischen Abgleich, bei dem Monteure für ausgeglichene Druckverhältnisse in der gesamten Heizungsanlage sorgen. Das Heizwasser strömt dabei bedarfsgerecht zu jedem Heizkörper und die Pumpe verbraucht weniger Strom.

Programmierbare Heizungsventile lassen sich über ein einfaches Menü oder eine intuitive App steuern. Dabei kannst du zeitabhängige Heizprogramme eingeben, bei denen die Heizflächen nur dann Wärme abgeben, wenn es wirklich nötig ist. So sorgen sie zum Beispiel in den Morgenstunden für wohlige Temperaturen, während ihre Leistung sinkt, wenn keiner zu Hause ist. Während das den Wohnkomfort bedeutend steigert, sinken ganz nebenbei auch die Heizkosten.

Heizungsventile digital steuern

Digitale Heizungsventile aus der Ferne steuern

Entscheidest du dich für funkbasierte Ventile, lassen sich diese ganz einfach über Smartphones, Tabletts oder PCs steuern. Möglich ist das zum Beispiel mit der Bosch EasyControl App im Zusammenspiel mit dem Bosch EasyControl Regler. So kannst du Heizprogramme für jeden Raum individuell an deine Bedürfnisse anpassen, ganz egal wo du dich gerade befindest. Ein weiterer Vorteil der intelligenten Bauteile ist die automatische Reaktion auf die Fenster. Sind diese geöffnet, schließen die Heizungsventile und sparen Energie.

Weitere interessante Themen

Heizungsanlage

Mehr erfahren

Heizungsregler

Mehr erfahren

Heizgerät

Mehr erfahren

Internetfähige Heizung

Mehr erfahren

Heizungskauf

Mehr erfahren

Steuerung Wärmespeicher

Mehr erfahren

Digitale Heizung

Mehr erfahren

Digitaler Thermostat

Mehr erfahren